Thomas Loibl, PDG de HAUSER (à gauche) et le maître d'apprentissage Rupert Danninger (à droite) récompensant Andreas Keplinger avec une prime pour ses excellentes performances aux WorldSkills

Beim WorldSkills-Lehrlingswettbewerb, der von 22. bis 27. August in Kazan/Russland stattfand, kämpften 1.600 Teilnehmer aus über 60 Nationen in 56 Berufen um Medaillen. Andreas Keplinger, der seine Lehre als Kälteanlagentechniker bei HAUSER mit ausgezeichnetem Erfolg absolviert hat, konnte den fünften Rang unter 28 Teilnehmern erreichen. Zusätzlich erhielt er eine der begehrten „Medaillon of Excellence“. Der 19-Jährige holte im November 2018 sogar den ersten Platz bei der österreichischen Staatsmeisterschaft (AustrianSkills) in der Kategorie Klima- und Kältetechnik. Keplinger ist einer von über 60 Lehrlingen, die HAUSER jedes Jahr in den Bereichen Kälteanlagentechnik, Elektrotechnik, Konstruktion sowie Büro- und Industriekaufmann/frau ausbildet. „Wir sind stolz auf die tolle Leistung von Andreas Keplinger, die intensive Vorbereitung hat sich ausgezahlt. Wir bieten unseren Lehrlingen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten an unseren Standorten in ganz Europa. Dabei stehen sowohl Teamwork als auch selbständiges Arbeiten in einem familiären Arbeitsklima im Vordergrund“, erklärt Rupert Danninger, Lehrlingsausbildner bei HAUSER.

Führend in der Lehrlingsausbildung

Mit über 60 Lehrlingen pro Jahr ist HAUSER Österreichs größter Lehrlingsausbildner im Bereich Kälteanlagentechnik. 60 Jahre Ausbildungserfahrung und zahlreiche Auszeichnungen, etwa bei den Austrian-, Euro- und WorldSkills-Bewerben, bestätigen die Kompetenz des Unternehmens, das beständig wächst. Damit steigt auch der Bedarf an Facharbeitskräften. Aktuell vergibt HAUSER Lehrstellen für folgende Berufsbilder: Kälteanlagentechniker (m/w), Elektrotechniker (m/w), Doppellehre Kälteanlagentechniker und Elektroanlagentechniker (m/w), Konstrukteur (m/w), Bürokaufmann (m/w) und Industriekaufmann (m/w). „Ein individueller Ausbildungsplan unterstützt jeden Lehrling bei der Einarbeitungsphase und sorgt für das Kennenlernen aller Abteilungen“, so Danninger.

Mehr als nur Ausbildung

HAUSER legt großen Wert auf die Lehrlingsausbildung und honoriert besondere Leistungen seiner zukünftigen Facharbeitskräfte. So gibt es nicht nur eine Lehrlingsentschädigung auf Basis des Kollektivvertrags Metallindustrie plus Zulagen für Reisetätigkeit, sondern zusätzliche Prämien bei sehr guten Zeugnissen beziehungsweise ausgezeichnetem Erfolg bei der Lehrabschlussprüfung. Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen bei sehr guten Leistungen die Kosten für den B-Führerschein. Informieren über die Vorteile einer Lehre bei HAUSER kann man sich bei den regelmäßigen Informationsveranstaltungen, Schnuppertagen und Roadshows. „Im September touren mit unserer Roadshow durch das Mühlviertel, und im November nehmen wir an der Lehrlingsshow des Vereins GUUTE teil“, so Danninger. 

Berufsbild Kältetechniker

Bei der Kältetechnikerlehre lernt man, wie man Kälte- und Klimaanlagen oder Wärmepumpen montiert, anschließt und in Betrieb nimmt sowie Dichtheitskontrollen durchführt. Die Doppellehre in Verbindung mit Elektrotechnik erweitert die Ausbildung um das Errichten, in Betrieb nehmen, Instandhalten und Warten von elektrischen Maschinen und Geräten sowie Gebäudetechniksystemen. „Kälteanlagentechniker sorgen dafür, dass Eis gefroren, Getränke kalt und Lebensmittel frisch bleiben. Darüber hinaus lernt man, wie man mit der Abwärme der Kälteanlage heizen kann“, erläutert Danninger. Mit dem erlernten Fachwissen stehen nach der Lehre viele Karrierewege offen, zum Beispiel als Projektmanager/in. Viele Führungspositionen bei HAUSER sind mit ehemaligen Lehrlingen besetzt, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen. 

Für Fragen zur Bewerbung oder zu den Schnuppertagen steht Lehrlingsbeauftragter Rupert Danninger unter +43 732 732305-2213 zur Verfügung.
 

Tags

Neuen Kommentar hinzufügen

Restricted HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.